Die Kapellmeister der Bauernmusikkapelle

Stefan Gfrerer:
Kapellmeister seit 2012

1996 wurde Stefan Gfrerer als Vierzehnjähriger Mitglied der Bauernmusik St. Johann. Seit 2002 unterrichtet er am Musikum Salzburg Klarinette und Saxophon. Sein Instrumentalstudium absolvierte er am Mozarteum Salzburg und an der Bruckneruniversität in Linz.

Erste Dirigentenerfahrungen sammelte er als Kapellmeister-Stellvertreter der Bauernmusik (2002-2011) und beim Kapellmeisterkurs unter Hans Ebner.

Er absolvierte den Lehrgang Blasorchesterleitung am Tiroler Landeskonservatorium bei Hauptdozent Thomas Ludescher. Neue Impulse holt er sich bei Weiterbildungen wie dem jährlichen Blasmusikforum des österreichischen Blasmusikverbandes in Ossiach. Dort hatte er Kontakt mit Dirigentenpersönlichkeiten wie Andreas Spörri, Maurice Hamers und Pieter Jansen. Weitere Kurse besuchte er bei Alex Schillings und Jan Cober.

Stefan lebt mit seiner Familie in St. Veit im Pongau.

 Frühere Kapellmeister

  • Roland Höller bis 2011
  • Hans Gappmaier bis 1998
  • Sepp Schätzl bis 1990
  • Kurt Kleinbauer bis 1948
  • Wastl Brandstätter (mit Unterbrechung während der Zeit des Zweiten Weltkrieges, in der sich die Kapelle aufgelöst hatte) bis 1946
  • Alois Höller Brandstatt Lois bis 1936
  • Johann Heigenhauser bis 1926
  • Franz Rotter bis 1914
  • Hr.Baumann Sekr. Landgemeinde St. Johann bis 1909
  • Peter Höller Strassbauer bis 1890
  • Wolfgang Schiechel Hinterhuttegsohn bis Unbekannt
  • Franz Höller sen. Niederlehen bis 1878
  • Rupert Höller vom Niederlehen 1836 bis 1852